Vom 13.12.2017 bis 12.1.2018: Ausstellung der Lernwerkstatt Ästhetische Forschung

7. Dezember 2017

nARTur!

Lernwerkstatt Ästhetische Forschung an der Heinrich-von-Stephan Gemeinschaftsschule

Welche Geschichte(n) erzählt ein Teppich? Was ist für dich „tabu“? Kann Müll zu Musik werden? Was bringen die Archäologen der Zukunft über die Götter des Jahres 2017 ans Licht? Wo wächst die kristallene Stadt? Und was können wir von Spinnen lernen?

Bild: Zeynep Kücükaslan, Klasse M7, 9. Jahrgang

Ausgehend von einem Besuch des Museums für Naturkunde und der Wunderkammer Olbricht haben 26 Schülerinnen und Schüler der Klasse M7 in einem Pilotprojekt in der Lernwerkstatt ästhetisch geforscht. Begleitet von der Künstlerin Sophia Pompéry sind viele spannende Fragen zwischen Kunst und Wissenschaft erkundet worden.

Die Spuren und Ergebnisse der Forschungsprozesse – Objekte, Kurzgeschichten, Malerei, Soundcollagen, Installationen und Fotografien – werden vom 13. Dezember 2017 bis 12. Januar 2018 im Schulhaus präsentiert.

Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir herzlich ein!     

Wann: Mittwoch, 13. Dezember 2017, um 13 Uhr                                                

Wo: Heinrich-von-Stephan Gemeinschaftsschule, Neues Ufer 6, 10553 Berlin

Das Projekt „nARTur! – Lernwerkstatt Ästhetische Forschung“ wird durch das Landesprogramm „Kulturagenten für kreative Schulen Berlin“ gefördert.