Englisch, Französisch, Spanisch

Die erste Fremdsprache Englisch ab der 3. Klasse

Der Englischunterricht beginnt an der HvS ab der dritten Klasse. In den ersten beiden Lernjahren geht es neben dem Aufbau eines Grundlagenvokabulars vor allem darum Interesse und Freude an der neuen Sprache zu wecken und spielerisch die fremdartige Aussprache zu schulen. Im Unterricht wird daher gerne auch einmal gesungen, Wörter werden mit Bewegungen und Tätigkeiten verknüpft und auch das Lachen soll nicht zu kurz kommen. 

Im Unterricht arbeiten wir vorrangig mit dem Lehrwerk „Camden Market Junior“, durch welches die Schüler*innen von dem eigens aus England angereisten Papagei Ruby geführt werden. Diesen haben die Schüler meist schnell ins Herz geschlossen und nicht selten zum neuen Maskottchen der Klasse erklärt. 

Im Englischunterricht des Jahrgangs 5/6 nehmen die schriftlichen Anteile zu, wobei rein sprechbasierte Phasen in Form von „Talking Times“ weiterhin fester Bestandteil des Unterrichts sind. 

Der Fachbereich bemüht sich die Themenbereiche so alltagsnah wie möglich für die Schüler zu gestalten. So werden bspw. Klassenpuzzle aus Selbstportraits erstellt, individuelle Traumklassenzimmer erschaffen und persönliche Tagesabläufe sowie Freizeitaktivitäten beschrieben.  

Auch die Organisation und reale Durchführung einer (Geburtstags-) Party, mit allem was dazu gehört, steht auf dem Plan.
All diese praktischen Zielvorgaben werden in der Erarbeitung mit den zu bedienenden Kompetenzen des Rahmenlehrplans für moderne Fremdsprachen unterfüttert. Dabei stehen das Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen sowie das Verständnis für die korrekte Anwendung sprachlicher Mittel im Zentrum der Kompetenzförderung.  

“Do you speak English?” – « Est-ce que tu parles français? » – “¿Hablas español?”

Der Fremdsprachenunterricht bereitet auf Begegnungen mit Menschen anderer Sprachen und Kulturen vor. Er befördert Toleranz und Weltoffenheit und ermöglicht unseren Schülerinnen und Schülern eine Auseinandersetzung mit ihrer eigenen kulturellen und sprachlichen Identität.

Alle Schülerinnen und Schüler der Heinrich-von-Stephan-Gemeinschaftsschule führen Englisch von der 7. bis zur 10. Klasse als erste Fremdsprache weiter. In der Oberstufe kann Englisch als Leistungskursfach im Rahmen des Profils Englisch/Politik gewählt werden. Die zweiten Fremdsprachen Französisch und Spanisch werden ab der 7. Klasse als vierstündiges Wahlpflichtfach angeboten. Schülerinnen und Schüler, die das Abitur machen wollen, können auch in der 11. Klasse momentan mit Französisch als zweiter Fremdsprache beginnen.

Prägend für ein erfolgreiches Fremdsprachenlernen sind Begegnungen mit Muttersprachlern. Interessierte Schülerinnen und Schüler können an einem Austausch mit unserer irischen Partnerschule Colaiste Pobail Osrai in Kilkenny teilnehmen, französischen Schülerinnen und Schülern vom Collège St. Denis in Berlin begegnen oder E-Mails und Videobotschaften mit Schülerinnen und Schülern aus Barcelona austauschen.

Schülerinnen und Schüler der Heinrich-von-Stephan-Gemeinschaftsschule mit irischen Schülerinnen und Schülern vor Kilkenny Castle in Irland © Caroline Heep, 2016